Einschulung der Tiger, Drachen und Füchse

Am 13. August war es wieder soweit – Einschulung der neuen Schulanfänger, juchu!

Und weil wir so gerne feiern, haben wir in diesem Jahr gleich 3 Einschulungsfeiern gemacht 😉

Die Kinder der ersten Klassen wurden durch jeweils eine Klasse 3 mit einem Tanz begrüßt.

Dann ging es für jede Klasse einzeln (ganz coronakonform) durch das Spalier der Eltern und durch den Rosenbogen in die Schule.

Und hier kommt unsere Einschulungsgeschichte von den Tieren, die 
zusammen das Wippen meistern, weil alle mithelfen!

Schwer gewippt und leicht gehüpft

Eine Adaption nach dem Kinderbuch von Susanne Smajic

1. Norbert das Nashorn und Hotte der Hase sind beste Freunde. Sie kennen sich schon sooooo lange.Auf dem Spielplatz haben sie viel Spaß. Sie schaukeln – hin und her. Sie rutschen – hui! und jetzt fehlt nur noch die große Wippe…

2. Norbert Nashorn setzt sich unten auf die Wippe. Sein Freund Hotte der Hase setzt sich oben auf die Wippe. Von oben ruft Hotte: So, jetzt musst du dich abstooooßen! Norbert Nashorn gibt sich alle Mühe und drückt seine starken Beine in die Erde. Einmal. Zweimal. Dreimal. Aber nichts passiert.(was ist denn da bloß los auf der Wippe? Ist sie kaputt?)

3. Die anderen Tiere haben den zugeschaut. Jetzt kommen sie näher. Sie lachen. Sie kichern. Und sie zeigen mit den Pfoten und Hufen auf Norbert und Hotte. „Seht mal, das Nashorn kann mit seinem dicken Popp nicht wippen. Es ist einfach viel zu schwer und dick!“

4. Norbert Nashorn hat gute Ohren. Er hat jedes Wort gehört. Traurig sagt er: Komm lass uns gehen. Ich passe nicht zu euch! Aber das lässt Hotte der Hase nicht zu: Ich habe schon eine Idee.

5. „Ey, ihr da vorne“, ruft er den Tieren zu! Kommt mal rüber! Wir brauchen eure Hilfe! Skeptisch betrachten die Tiere Norbert und Hotte. So kann das mit euch ja auch nicht klappen, sagt der Waschbär. Hotte, du bist einfach zu leicht! Warte, ich komme rauf zu dir! Geschickt setzt er einen Fuß vor den anderen und klettert zum Hasen hinauf.

6. .. und dann kommen noch der Hund, und die Katze. Aber nichts passiert. Nicht einen Millimeter bewegt sich die Wippe. Norbert Nashorn bleibt am Boden.

7. Der Bär kann das nicht mit ansehen. Mit seinen dicken Pfoten betritt er den Balken. Nah, ob das gut geht.. aber geschickt tapst der Bär zu Hase, Hund und Katze. Aber nichts passiert. Nicht einen Millimeter bewegt sich die Wippe. Norbert Nashorn bleibt am Boden.

8. Wir brauchen noch mehr Hilfe!Und dann kommen die Ziege, der Affe, das Huhn und das Krokodil.

9. Aber nichts passiert. Nicht einen Millimeter bewegt sich die Wippe. Norbert Nashorn bleibt am Boden.

10. Doch da plötzlich hören sie ein leises, zartes Summen. So leise, dass man es nur hören kann, wenn man nicht einen Mucks macht. Die Tiere halten die Luft an… Da ein kleiner Marienkäfer, so leicht wie ein Windhauch setzt sich auf Hottes Nase…

11. Und dann… dann passiert es… sie wippen! Norbert Nashorn wippt nach oben und der Hase, der Affe, der Bär, das Krokodil, das Huhn, der Hund, der Waschbär, die Katze…. und der Marienkäfer…. sie wippen nach oben…. hoch und höher… und noch höher bis sie ganz oben sind! Da jubeln die Tiere: Wir wippen! Zusammen können sie wippen! So geht es. Wenn alle dabei sind! Was ein wunderbarer Nachmittag!

So wollen wir Tiger, Drachen und Füchse es auch machen: Wir sind ein Team!

Herzlich Willkommen und viel Spaß in der Schule!9. Aber nichts passiert. Nicht einen Millimeter bewegt sich die Wippe. Norbert Nashorn bleibt am Boden.10. Doch da plötzlich hören sie ein leises, zartes Summen. So leise, dass man es nur hören kann, wenn man nicht einen Mucks macht. Die Tiere halten die Luft an… Da ein kleiner Marienkäfer, so leicht wie ein Windhauch setzt sich auf Hottes Nase…11. Und dann… dann passiert es… sie wippen! Norbert Nashorn wippt nach oben und der Hase, der Affe, der Bär, das Krokodil, das Huhn, der Hund, der Waschbär, die Katze…. und der Marienkäfer…. sie wippen nach oben…. hoch und höher… und noch höher bis sie ganz oben sind!Da jubeln die Tiere: Wir wippen!Zusammen können sie wippen!So geht es. Wenn alle dabei sind!Was ein wunderbarer Nachmittag!