Schwimmen und Sinken 2020

Am 11. und 13.02. wurde in den zweiten Klassen mit viel Motivation und Freude experimentiert: Gemeinsam mit Piet Perlenklau, dem Piraten, überlegten die Schülerinnen und Schüler, welche Dinge schwimmen und welche untergehen. Er hat nämlich einen Schatz gefunden und will ihn natürlich über’s Meer zu seiner Heimatinsel transportieren. 

Zum Glück hat er auch verschiedene Dinge gefunden, die er vielleicht für den Transport nutzen kann. Die Kinder stellten Vermutungen an, welche der Gegenstände schwimmen und ihm beim Transport helfen können und welche mit dem Schatz untergehen. Anschließend durften sie ausprobieren, ob sie richtig vermutet hatten. 

Dabei kam es zu einigen Überraschungen: Manche kleine Dinge gehen unter, obwohl sie doch so leicht sind. Und Dinge mit Löchern konnten trotz der Löcher schwimmen!   Warum das so ist, werden wir sicher demnächst herausfinden.

Die MINT-Lotsen vom zdi-Netzwerk IST.Bochum werden noch an zwei weiteren Terminen in die Schule kommen und weiter mit den Zweitklässlern zum Thema Schwimmen und Sinken experimentieren. 

Wir freuen uns darauf!